Der Zieglerkeller liegt zentral in Stuttgart-Mitte nahe des Charlottenplatzes und ist am besten zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Stadtbahn-Haltestelle: Charlottenplatz oder Olgaeck - Linien U1, U2, U4, U5, U6, U7, U15 oder Buslinien: 42, 43, 44, 92

Wer mit dem Auto anreist nutzt am besten folgende Parkhäuser:

- Haus der Geschichte - Bohnenviertel - Breuninger Man findet aber auch immer wieder freie Parkplätze in der Nähe.

Wir begegnen jeder Person mit Respekt und Toleranz, unabhängig von Alter, Aussehen, ihrer ethnischen Herkunft oder sexuellen Ausrichtung. Das erwarten wir auch von allen Gästen.

Bei erotischen Veranstaltungen gilt grundsätzlich: Berühren etc. nur nach Rückfrage - und ein „Nein“ ist ein „Nein“!

Der Zieglerkeller ist keine professionelle Gastronomie, nicht auf Gewinn ausgerichtet und KEIN Swingerclub. Das Personal besteht aus Vereinsmitgliedern von Gayzone Stuttgart e.V. Wer etwas besser kann, ist als Helfer herzlich willkommen!

Diskretion und Verschwiegenheit ist uns extrem wichtig. Anders als andere Partys dieser Art werden wir niemals E-Mail-Adress, Nicknames oder Ähnliches von Teilnehmern weitergeben.

Wir benötigen eine Chance, dich an der Kasse zu identifizieren, wenn du dich vorangemeldet hast. Um dies einem möglichst breiten Publikum zu ermöglichen, möchten wir uns nicht von externen Diensten, wie GR oder facebook, abhängig machen. Daher darfst du dich auf dieser Seite anmelden und nicht via eines GR-Clubs oder Ähnlichem. Deine Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, wir behalten uns allerdings vor, dich über kommende Partys via eines E-Mail-Newsletters zu benachrichtigen. Gegebenenfalls kannst du auch jederzeit dein Newsletter-Abonnement beenden.

Die Toiletten und der Darkroom/Playbereich sind ordentlich und sauber zu hinterlassen, so wie man sie gerne vorfinden möchte.

Sexuelle Handlungen sind nur im Darkroom/Playbereich gestattet. Die Installationen, Dekorationen und Lichter im Darkroom dürfen nicht ohne Rücksprache verändert werden.

Ganz generell gilt: Das Inventar ist schonend zu behandeln.

Warum voranmelden? Ganz einfch es erleichtert uns die Planung, wir können uns so personell richtig auf euch einstellen und es beschleunigt die "Abfertigung" an der Kasse. Auch können wir uns einen Blick in euren Lichtbildausweis vorbehalten.

Das alles hat natürlich nur dann einen Sinn, wenn die Voranmeldungen eine gewisse Verbindlichkeit besitzen, deshalb, wenn es einmal zeitlich nicht klappt, einfach bitte wieder abmelden. Bei zweimaliger Voranmeldung und nicht erfolgter Teilnahme müssen wir euch leider von künftigen Voranmeldungen ausschließen.

Tagesmitgliedschaften sind bei solch einer Veranstaltung unvermeidbar, schließlich erfordert sie einen im Vergleich zu regulären Keller- oder Fetischabenden erhöhten (Personal-)Aufwand, der sich nicht ausschließlich aus Getränkeumsatz refinanzieren lässt.
Wir halten unsere Preise bewusst niedrig, da es uns nicht primär um kommerzielle Interessen sondern um den Spass geht.

Escorts / Callgirls / profesionelle Dominas haben sicher generell ihre Berechtigung, bei unseren Veranstaltungen sind sie allerdings lediglich als reguläre Teilnehmer gern gesehen. Sprich die Erbringung von sexuellen Dienstleistungen gegen Entgeld können wir im Rahmen unserer Partys leider nicht dulden.

Unsere Partys sind Partys für Erwachsene. Als solche fordern wir euch auf, eurer Verantwortung nachzukommen und im Rahmen der Partys ausschließlich sexuelle Praktiken vorzunehmen, die nicht dazu geeignet sind eure oder die Gesundheit Anderer zu gefährden.
Benötigte Hilfsmittel stellen wir an den Theken und der Kasse gerne unentgeldlich zu Verfügung, deren Verwendung können und wollen wir allerdings nicht kontrollieren.
Schließlich möchten wir euch ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir jegliche Ansprüche zivil- und strafrechtlicher Art gegenüber uns auschließen, die sich aus dem Verhalten Dritter (anderer Besucher) ergeben könnten.